Liebe Kunden & Kundinnen,

 

Öko-Test hat einen aktuellen Bericht zum Wald der Fleisch-Bio-Siegel heruasgebracht. Und unser Fleisch der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall ist mitdabei.

 

Hier ein Auszug aus dem Bericht:

"Wer vergibt es? Die bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall e.V., ein Zusammenschluss von Bauernhöfen aus der Region Hohenlohe, die seit 1988 nach eigenen Richtlinien erzeugen.


Was bedeutet es? Mithilfe von stressresistenten heimischen Landrassen wird ein qualitativ hochwertiges Fleisch erzeugt. Die Tiere bekommen gentechnikfreies Futter, das aus betriebseigener Erzeugung stammen soll und zu 80 Prozent aus Baden-Württemberg kommen muss. Verboten ist eine vorbeugende Medikamentengabe und Tiermehl im Futter sowie Vollspaltenböden. Der Transport zum eigenen Erzeugerschlachthof dauert maximal eine Stunde und ist damit sehr viel kürzer als die in der EU-Ökoverordnung erlaubten vier Stunden. Eine eigene Qualitätskontrolle von der Zucht bis zur Schlachtung findet mithilfe externer Labore statt. Unter dem Zeichen Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall werden drei Tierarten vertrieben: Das Schwäbisch Hällische Qualitätsschwein g.g.A., Rinder mit der Bezeichnung Bœuf de Hohenlohe und die Hohenloher Landgans. Es gibt jeweils eine Bio-Linie (insgesamt zirka 300 Betriebe) und eine Nicht-Bio-Linie (insgesamt zirka 770 Betriebe). 

Bewertung: Das Siegel ist auch ohne Bio-Zertifizierung ein regionales Programm, das hohe Anforderungen an Tier- und Umweltschutz stellt. Wegen höherer Qualitätsanforderungen ist das Fleisch 20 bis 40 Prozent teurer als normale konventionelle Ware. Auch wenn es sich um die nicht Bio-zertifizierte Linie handelt, empfehlenswert; Bio sowieso."

 

Hie gehts zum Bericht.

 

 

Guten Geschmack genießen!

 

Ihre Metzgereie Harry Lang

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

07:30 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag

07:00 Uhr  - 13:30 Uhr

 

Metzgerei Harry Lang

Lange Rötterstraße 8


68167 Mannheim

Neckarstadt-Ost


Tel.: 0621 - 3 48 38

E-Mail